Lemanu Lernmanufaktur - Repetition, Repetenten, Wiederholung - Marketingfachleute, Verkaufsfachleute, Marketingleiter, Verkaufsleiter, E-Commerce Sepzialisten, Digital Collaboration Manager

Werkzeuge und Instrumente für den zusätzlichen Erfolg in Prüfungen
Um die Prüfungen zum Eidg. Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau, Verkaufsleiter:In, Marketingfachmann & Marketingfachfrau und Marketingleiter:In erfolgreich zu bestehen, ist eine sichere Beherrschung der folgenden Werkzeuge und Instrumente unerlässlich. Wir sprechen hier von einer tiefgehenden und sicheren Beherrschung, nicht nur von einem oberflächlichen Verständnis.

Verkaufs-Fachleute VFL

Schwerpunkt → Operativ
Wegeleitung → Verstehen, was an der Prüfung verlangt wird
Theorie → Sicheres Beherrschen der geforderten Theorie → Lesen, Fragen, Googeln
Lerntechnik → Seine eigenen Lernpräferenzen kennen
Praxis → Üben, üben, üben
Konzept-Raster (Raster, Beschriftungen etc.) erstellen und lesen
Situationsanalyse (Raster, Beschriftungen etc.)
Nutzwertanalyse (Raster, Beschriftungen etc.)
SWOT & SWOT-Matrix (Raster, Beschriftungen etc.)
Ziehen eines Fazits (Raster, Beschriftungen etc.)
Empfehlungen schreiben (Raster, Beschriftungen etc.)
Zielbeschrieb SMART & 5W (Raster, Beschriftungen etc.)
Kontrollplan erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Maßnahmenplan erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Budget erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Aktivitäts-Planung erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Zeitplan erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Priorisierung erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Delegationsplan erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Präsentationstechniken
Kundenselektion vornehmen
Produktselektion vornehmen
Kontaktqualität definieren
Kontaktquantität definieren
Kontaktperiodizität definieren
Feldgröße definieren
ABC-Analyse
Umsatz-/DB-Planung
Einsatzpläne verfassen
Zeitpläne verfassen
Verkaufsstufenplan
Hilfsmittelplanung
Verkaufsplanung
Offerte auswählen (Raster, Beschriftungen etc.)
Umsatz- & Ertragspläne verfassen und lesen
Mafo / Briefing & Auftrag erstellen
Mafo-Panels lesen und interpretieren

Marketing-Fachleute MFL

Schwerpunkt → Operativ
Wegeleitung → Verstehen, was an der Prüfung verlangt wird
Theorie → Sicheres Beherrschen der geforderten Theorie → Lesen, Fragen, Googeln
Lerntechnik → Seine eigenen Lernpräferenzen kennen
Praxis → Üben, üben, üben
Konzept-Raster (Raster, Beschriftungen etc.) erstellen und lesen
Situationsanalyse (Raster, Beschriftungen etc.)
Nutzwertanalyse (Raster, Beschriftungen etc.)
SWOT & SWOT-Matrix (Raster, Beschriftungen etc.)
Ziehen eines Fazits (Raster, Beschriftungen etc.)
Empfehlungen schreiben (Raster, Beschriftungen etc.)
Zielbeschrieb SMART & 5W (Raster, Beschriftungen etc.)
Kontrollplan erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Maßnahmenplan erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Budget erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Aktivitäts-Planung erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Zeitplan erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Priorisierung erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Delegationsplan erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Präsentationstechniken
Begründungen schreiben (Raster, Beschriftungen etc.)
Positionierungen erstellen (Raster, Beschriftungen etc.)
Zielgruppendefinition
Customer Journey visualisieren
Risikoanalysen
Positionierung & Segmentierung erstellen
Mafo / Briefing & Auftrag erstellen
Mafo-Panels lesen und interpretieren

Verkaufs-Leiter:innen VL

Schwerpunkt → Strategie
Zusätzlich zu den VFL Inhalten 
Strategieplanung
Strategiebeschreibung
Strategisches Management

Marketing-Leiter:innen ML

Schwerpunkt → Strategie
Zusätzlich zu den MFL Inhalten 
Strategieplanung
Strategiebeschreibung
Strategisches Management
Porter 5 Forces (Raster, Beschriftungen etc.)
McKinsey 9-Felder-Matrix (Raster, Beschriftungen etc.)
BCG 4-Felder-Matrix (Raster, Beschriftungen etc.)

Aber Achtung ...

Die praktische Arbeit mit den hier gegebenen Informationen folgt zumeist ähnlichen Mustern. Viele der Raster, Techniken und Methoden, die zur Anwendung kommen können, wurden dir in diesem Lehrgang vermittelt. In den meisten Fällen, aber nicht immer, steht im Fallbeschrieb, was von dir verlangt wird. Diese Tabelle stellt einen Auszug aus den möglichen Vorgehensweisen dar und ist nicht abschließend.

Was wird verlangt ...

Taxonomiestufen

  • K1 Wissen: Wiedergeben, auswendig können, aufzählen, nennen, reproduzieren …
  • K2 Verstehen: Beschreiben, erklären, erläutern, verstehen, zusammenfassen …
  • K3 Anwenden, Transfer herstellen: Vergleichen, ableiten, unterscheiden, übertragen, bestimmen …
  • K4 Analysieren: Analysieren, gliedern, zerlegen, kombinieren …
  • K5 Weiterdenken, Synthetisieren: Bemessen, interpretieren, entwickeln, schlussfolgern …
  • K6 Ein Urteil fällen, beurteilen: Beurteilen, bewerten, ergründen, entwerfen, argumentieren, kreieren …

Konkret : Beispiele

Es werden Fragen gestellt…
Level: K1, K2

  • Nutze dein erworbenes theoretisches Wissen.
  • Beantworte die Fragen nach gründlicher Überlegung.
  • Beantworte die Fragen schlüssig, aber kurz und strukturiert.


Es muss eine Entscheidung oder Auswahl getroffen werden

Level: K1, K2, K3, K4, K5, K6

  • Wende die Technik der Nutzwertanalyse an.
  • Ziehe ein Fazit und schreibe, wenn gefordert, eine Begründung.


Es soll eine Positionierung vorgenommen werden

Level: K1, K2, K3, K4, K5, K6

  • Wende die Technik der Grobpositionierung (Kreuz) an.
  • Wende die Technik der Feinpositionierung (Spider) an.
  • Suche nach Positionierungslücken.
  • Ziehe ein Fazit und schreibe, wenn gefordert, eine Begründung.


Es sollen Maßnahmen und Zeitpläne gemacht werden

Level: K1, K2, K3

  • Wende die Technik der Maßnahmen-, Zeit- und Redaktionspläne etc. an.
  • Strukturiere die Pläne entsprechend der Aufgabenstellung.
  • Strukturiere, wo nötig, nach Dominanz/Standard.
  • Begründe möglicherweise die Pläne.

Konkret : Beispiele

Es soll analysiert werden…
Level: K1, K2, K3, K4, K5, K6

  • Wende die Technik der Situationsanalyse an.
  • Strukturiere die Analyse mit den relevanten Kriterien zur Aufgabenstellung.
  • Synthetisiere die Erkenntnisse mit einer SWOT-Matrix.
  • Ziehe ein Fazit und schreibe, wenn gefordert, eine Empfehlung.


Es sollen Ziele definiert werden

Level: K1, K2, K3

  • Definiere die Ziele nach der SMART- oder 5W-Methode.
  • Strukturiere die Ziele entsprechend der Aufgabenstellung.
  • Achte auf die geforderte Ebene der Ziele.


Es soll eine Optimierung vorgenommen werden

Level: K1, K2, K3, K4, K5, K6

  • Wende einen Optimierungszyklus an.
  • Strukturiere den Zyklus entsprechend der Aufgabenstellung.
  • Erstelle ein Optimierungskonzept.
  • Erstelle einen Kontrollplan.


Es soll ein Controlling aufgebaut werden

Level: K1, K2, K3

  • Wende die Technik des Kontrollplans, DMMM oder einer Balanced Scorecard an.
  • Strukturiere das Controlling entsprechend der Aufgabenstellung.
  • Achte auf die geforderte Ebene des Controllings.
  • Begründe möglicherweise das Controlling.

Konkret : Beispiele

Ein Konzept wird verlangt…
Level: K1, K2, K3, K4, K5, K6

  • Wende den Konzeptraster an.
  • Passe ihn situativ an.
  • Strukturiere ihn mit den relevanten Kriterien zur Aufgabenstellung.


Es soll eine Zielgruppe definiert werden

Level: K1, K2, K3

  • Definiere die Zielgruppe nach klassischen Mustern.
  • Definiere Zielgruppen nach Sinus-Milieus.
  • Definiere Zielgruppen nach Personas.


Es soll eine Strategie definiert werden

Level: K1, K2, K3, K4, K5, K6

  • Wende die Technik des Strategiebeschriebes an.
  • Nutze SWOT-Matrix oder Porter 5 Forces.
  • Strukturiere die Strategie entsprechend der Aufgabenstellung.
  • Achte auf die geforderte Ebene der Strategie.
  • Übernimm übergeordnete Strategien und brich diese herunter.


Es soll ein Budget erstellt werden

Level: K1, K2, K3

  • Wende die Technik des Budgetrasters an.
  • Strukturiere das Budget entsprechend der Aufgabenstellung.
  • Begründe möglicherweise das Budget.